Noch 4 Wochen bis zum Nike Women´s 10k Berlin

In vier Wochen ist es soweit, da starte ich bei dem Nike Women´s 10k in Berlin. In den letzten Wochen habe ich mir nun immer wieder die Frage gestellt, ob es für mich die richtige Entscheidung war mich dort anzumelden.

Es gibt einiges was dagegen sprechen würde, denn am selben Wochenende finden am Freitag und Sonntag zwei tolle Läufe hier in Hamburg statt, bei denen ich sogar mit meinem Schatz zusammen laufen könnte. In Berlin bin ich zwischen 1000-en von Frauen doch irgendwie auf mich alleine gestellt. In Hamburg könnten ich mit Freunden den Color Run laufen, bei dem wir schon die letzten zwei Jahre mitgelaufen waren und riesig viel Spaß hatten. Zum anderen wäre da noch ein Nachtlauf rund um die Alster, und ich bin als zugezogene Hamburgerin noch nie um die Alster gelaufen!

Mich würde hier in Hamburg also eine ganze Menge erwarten, mal ganz abgesehen von meinem eigenen, gemütlichen Bett zur Erholung.

Entschieden habe ich mich vor einigen Monaten aber, ohne von diesen Hamburger Terminen zu wissen, für den Nike Lauf in Berlin. Ich habe so viel Positives über den Lauf aus dem letzten Jahr gelesen, und du kennst ja bestimmt auch die Sache mit den Neujahrsvorsätzen… Manchmal ist so eine Anmeldung dann schneller ausgefüllt, als die Jahresplanung der Laufevents abgeschlossen ist!

Jetzt versuche ich also seit Wochen, mich für diese 10k fit zu machen.
Ich hatte viele Ideen und Pläne – Lauf-ABC, Treppenläufe, Tempoläufe… Aber letztendlich bin ich noch nie 10 Kilometer gelaufen.

Also habe ich Anfang Mai meine Trainings-Ideen noch mal wieder über den Haufen geworfen und mich dazu entschlossen, mich nur noch auf die Distanz zu konzentrieren. Ich habe begonnen langsam zu laufen. Ganz bewusst langsam zu laufen und einfach durchzulaufen. Und wie durch ein kleines Wunder wurde ich immer schneller, ohne dass ich wirklich viel dafür machen musste. Außer regelmäßig zu laufen!

Mein Trainingsplan sieht seitdem wie folgt aus: 3x die Woche versuche ich laufen zu gehen, und jede Woche steigere ich die Distanz um einen Kilometer. Aktuell bin ich bei 6 km angekommen, die ich erstaunlich locker laufen kann. Und fast jede Einheit laufe ich mit einer schnelleren Pace als das Mal zuvor.

Meine Hoffnung steigt also gerade wieder wöchentlich an, dass ich die 10 km in Berlin tatsächlich schaffe!

Meine gelaufenen Kilometer trage ich jedesmal in meinen tollen Trainingsplan von turnschuhverliebt ein.
Das sieht dann ungefähr so aus:

turnschuhverliebt trainingsplan

running is a gift

Als Ziel habe ich für mich persönlich ausgegeben, vor Berlin mindestens 8 Kilometer locker laufen zu können. Der Rest ergibt sich dann hoffentlich durch die Wettkampfatmosphäre und eine absolut mitreißende Stimmung von ganz alleine!

Wen von euch kann ich denn in Berlin treffen, um doch nicht so ganz alleine laufen zu müssen?

7 Gedanken zu „Noch 4 Wochen bis zum Nike Women´s 10k Berlin

  1. Hi. Das klingt doch nach nem guten Plan. Ich bin mir sicher dass du gut durchkommst in Berlin. N. Ich bin auch dabei. Wenn du Interesse hast an einem Treffen, kannst du dich gern melden.
    Miau

    1. Gestern habe ich zum ersten Mal die 6 km geschafft und war danach erstmal fertig! Du schaffst die 10 km doch ganz bestimmt super 🙂 Wenn ich weiß wann genau ich in Berlin ankomme kann ich mich ja noch mal bei dir melden!

  2. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Women’s Run. Mich hat immer der Satz beruhigt: „Was man in der Summe in einer Woche läuft, kann man auch am Stück laufen.“ Ich würde dir empfehlen vielleicht für die letzten Wochen zwei „normale“ Läufe und den 3. schon immer einen km mehr zu machen. Bei 3 Läufen hat man genug Regeneration.

    Den Kalender würde ich mir auch total gerne runterladen bei Turnschuhverliebt. Leider finde ich ihn irgendwie nicht über den Link. Kannst du mir vielleicht den direkt-Link nochmal zuschicken. Das wäre super. Würde ihn als Plan für meine ganzen Workouts sehr gerne benutzen.

    LG
    Steph

    1. Das ist ein toller Satz! Dann sollte ich die 10 km ja eigentlich locker schaffen! Gestern sind es erstmal 6 geworden *wohoo* Ich versuche aktuell auch jeden Lauf etwas zu steigern. Also Anfang der Woche zum Beispiel einen niedrigen 6 km Lauf und am Ende der Woche dann schon knapp 7 Kilometer. So wird die Strecke bei jedem Lauf etwas verlängert.
      Der Kalender ist aktuell noch ein Prototyp. Aber frag doch einfach mal nach ob du ihn auch zum testen bekommen kannst 🙂
      LG Julia

  3. *hand heb* Ich bin auch in Berlin dabei und auch für mich wird es der erste 10km Lauf. Meinen allerersten Lauf überhaupt hatte ich auch erst dieses Jahr (5km)… Letzten Sonntag hat es mich geritten und ich bin in meinem langsamen Tempo das erste Mal die 10km gelaufen – überraschenderweise schneller als je zuvor und mit besserer Pace als sonst. Deswegen ist meine aktuelle Zielzeit auch genau die gleiche wie deine 🙂
    Ich bin zwar ursprünglich aus der Berliner Ecke, lebe aber mittlerweile in Erfurt und fahre extra zum Lauf nach Berlin.

    1. Gratulation für deine ersten 10 km!! Wie lange hast du denn dafür gebraucht? Ich muss erstmal nach einer längeren Strecke suchen… Meine Standardstrecke ist nur so 5-6 km lang.
      Ich reise auch extra nach Berlin an. Die Familie von meinem Freund wohnt dort, da können wir zum Glück gratis unser Lager aufschlagen 😉

      1. 1:13 waren es ungefähr. Gerechnet hatte ich mich 1:20 also war ich doch deutlich schneller als gedacht.

        Meine Standardstrecke ist eigentlich auch kürzer, aber man kann sie variieren indem man mal früher abbiegt und kürzere Runde mehrfach als 8en läuft 😀 Und da man im Park und am Fluss läuft, wird es auch nicht langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.