Ausblick statt Rückblick | Das erwarte ich von 2018

Überall liest man in der letzten Wochen und Tagen Rückblicke auf das vergangene Jahr. Ich halte da nicht viel von, ich schaue lieber noch vorne!

Auf das was 2018 für mich bereit hält und auf das, was ich von dem neue Jahr erwarte.

Da es für uns etwas holprig in das neue Jahr ging, kann der Rest nun nur besser und verdammt gut werden!

Hier sind meine Erwartungen an 2018:

Bloggen

Ja! Ich werde bloggen. Was jetzt keine große Überraschung ist.

Ich möchte das ganze aber gerne immer besser durchplanen und immer professioneller werden! Dafür habe ich mir einen Kalender/Planer gekauft, der mir dabei helfen soll.

Gleich zu Beginn des Jahres habe ich aber schon festgestellt, dass meine Planung sehr ambitioniert ist. Mal schauen, wie weit ich meinen ursprünglichen Plan einhalten kann.

Ziel ist es auf jeden Fall, mehr im Voraus zu planen und zu schreiben!

Ideen habe ich noch eine ganze Menge, nun muss ich sie nur noch alle umsetzen.

Habt ihr vielleicht ein Thema, über das ihr gerne lesen würdet? Dann schreibt es mir doch in die Kommentare.

Sport

Unter einem meiner letzten Instagram-Bilder hatte ich es schon mal kurz erwähnt: #gegenglutealeamnesie

Auf einer Fortbildung im letzten Jahr hat der Trainer dort mal im Nebensatz erwähnt, dass sich mein Po auch schon so langsam verabschiedet. Das will ich in diesem Jahr nicht auf mir sitzen lassen!

Also: her mit dem Knackpo!

Was ist deine beste Übung für einen knackigen, runden Po?

Außerdem möchte laufen!

Das letzte Jahr lief mit der 10 Kilometer Challenge von Go Girl Run zum Jahresende so mega gut, da möchte ich gerne dran anknöpfen und schauen, was mit der Vorbereitung im Frühjahr und Sommer noch so alles geht. Aktuell bin ich dieses Jahr aber noch keinen einzigen Kilometer gelaufen, dafür läuft meine Nase um so mehr…

Ziel ist es, dass es dann dieses Jahr auch mal mehr als 10 km werden sollen. So 12-15 km peile ich mal so an, und 525 km habe ich mir erstmal als Jahresziel gesetzt.

Nächste Woche kann ich dann hoffentlich wieder mit dem Laufen starten.

Ansonsten bin ich einfach ganz offen, was mir das Jahr 2018 noch so alles sportlich bringt.

Urlaub

Ja. Wir planen für dieses Jahr auch wieder einen Urlaub.

Irgendwie schwebt immer noch so Neuseeland in unseren Köpfen. Gerade nachdem unser Urlaub im letzten Jahr eher ruhig und entspannt war, haben wir dieses jahr wieder mehr Lust auf Action und einen Campingurlaub.

Nachdem wir in Australien quasi den perfekten Urlaub hatten, und die Campingvan-Mietwagenfirma von der wir so begeistert sind aus Neuseeland kommt, ist ein Urlaub dort eigentlich die logische Konsequenz.

Oder wir gönnen uns doch einfach noch mal eine kleine Auszeit im Gold by Marina, das uns im letzten Jahr so beeindruckt hat?

Ihr werdet es ganz bestimmt erfahren, wenn eine Entscheidung gefallen ist!

Weiterbildung

Im April steht meine Prüfung für die Ernährungstrainer-B-Lizenz auf dem Plan.

Damit habe ich dann nicht nur das Grundlagenwissen im Bereich Fitness, sondern auch auf dem Gebiet Ernährung.

Und dann wird es ganz dringend Zeit, dass ich mich mal meiner ganzen Fachliteratur der letzten Jahre widme!

Ich habe viele Bücher gekauft oder mir schenken lassen, die müssen nun auch mal gelesen werden.

Dabei sind so Klassiker wie:

Sitzen ist das neue Rauchen oder Mentaltraining für Läufer

Ich werde mir also neben dem Bloggen und den Sport auch immer mal wieder eine Auszeit nehmen, in der ich Zeit finde zum lesen. Denn dann wartet hier auch noch der ein oder andere Roman auf mich!

Tattoo

Ja, ich spiele immer noch mit dem Gedanken mich tätowieren zu lassen!

Eigentlich weiß ich auch schon von wem, und dass es etwas von Disney/Pixar sein soll.

Aber die Entscheidung was genau fällt mir so schwer.

Ich finde aber die Tattoos von Little Heart Tattoo total süß, und kann mir diesen Style sehr gut mit meinen Ideen vorstellen. Vielleicht wird es ja dieses Jahr etwas, und ich nehme einfach all meinen Mut zusammen und zieh das durch!

 

Was erwartest du von deinem 2018?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.