Kayla Itsines hatte zum Bootcamp geladen und ich war da

Letztes Wochenende war Kayla Itsines -The Queen of Fitness- in Berlin.

Für viele junge Mädchen ist sie genau das! DIE Fitness Queen, das große Vorbild dem man nacheifern will. Schlank, fit, hübsch und immer gut gelaunt. Deshalb haben viele Frauen die Chance genutzt mit ihrem großen Idol einmal live Sport machen zu können.

So hat Kayla 1996 Frauen und 4 Männer (persönliche Zählung) zu einem 45 minütigen Bootcamp empfangen und ins Schwitzen gebracht. Ich war eine davon.

 

Ich war in Berlin beim Kayla Itsines Bootcamp #bbgberlin. Es war ein tolles Workout mit anschließendem Meet and Greet

Ich bin eigentlich nur durch Zufall zu diesem Bootcamp gekommen. Irgendwann Anfang des Jahres trudelte die Mail mit der Ankündigung für das Event in meinem Postfach ein. Kurz nachdem ich sie an meinen Freund weitergeleitet hatte, bekam ich eine Bestätigung zu meiner Anmeldung für das Camp. Okay… kurz Rücksprache mit meinem Schatz gehalten… Da die Plätze nur sehr begrenzt sind, hat er mir einfach mal einen reserviert. Wir können dann ja immer noch schauen ob wir das Wochenende wirklich in Berlin verbringen wollen.

Überlegt – Getan

Wir haben das Wochenende in Berlin verbracht und ich habe die Chance genutzt bei dem Bootcamp an meine Grenze zu gehen. Mit gefühlt tausenden anderen Frauen habe ich in einer großen multifunktionalen Halle alles gegeben!

sweat-with-kayla-arena-berlin

Die Arena Berlin war als Location ein Traum! Eine 6.500 qm große Halle aus den goldenen Zwanzigern, die bis dato die größte freitragende Halle Europas war. Sie diente lange als Betriebshof für Busse, und wurde im Dritten Reich als Waffen- und Flüchtlingslager zweckentfremdet, bis sie nach der Teilung Berlins wieder als Busdepot verwendet wurde. Vier Jahre nach der Wiedervereinigung wurde der Kulturverein Art Kombinat e.V. neuer Träger, der sich eigens gegründet hatte, um in dem ehemaligen Betriebshof kulturelle Veranstaltungen durchzuführen.

Wo früher genug Platz für 240 Busse war, fanden nun 2000 Fitnessbegeisterte mit ihren Isomatten Platz.

sweat-with-kayla-bootcamp

Es war ein buntes Treiben und je näher 15:00 Uhr rückte umso größer wurde die Spannung in der Halle. Alle fieberten dem Moment entgegen, in dem Kayla Itsines die Bühne betreten würde.

Als es dann so weit war hatte ich wirklich das Gefühl, dass sie gerührt oder beeindruckt von der Menschenmenge war, obwohl es ja nicht ihr erstes Bootcamp war!

Es wurde dann auch gar nicht mehr lange gefackelt, und wir starteten mit dem Workout. Hampelmänner, Kniehebelauf, Anfersen und Squats – jede Übung für ca. 30 Sek. und das ganze drei Mal. Danach hatten wir das Warm-Up überstanden und konnten mit dem eigentlichen Workout starten.

Es war ein HIIT-Training wie man es aus Kaylas Plänen kennt. Es gab jeweils 3 Übungen für 3 Runden für Beine, Arme und Bauch. Jump Squats, Liegestütze, Sit Ups… Alles war dabei und wir kamen gut ins Schwitzen.

sweat-with-kayla-abs

Danach startete Kayla ein kleines Battle zwischen der rechten und der linken Hallenhälfte. Jede Hälfte bekam eine Übung zugeteilt die sie auch wieder für 30 Sekunden ausführen sollte, dann wurden die Übungen gewechselt. Das Ganze lief drei Mal für jeweils 2 Minuten.

Viele hofften nun schon mit dem Workout durch zu sein, aber Kayla hatte noch eine letzte Überraschung für uns parat. Sie forderte uns heraus für die nächsten 7 Minuten noch einmal alles zu geben. Alle 30 Sek. gab sie uns eine neue Übung vor und danach hatten wir es dann auch geschafft.

Zum Abschluss gab es noch drei Dehnübungen, wo ich mir echt mehr gewünscht hätte nach dem doch intensiven Workout, und dann rief Kayla alle Mädels dazu auf nach vorne vor die Bühne zu kommen.

Es wurde ein Selfie gemacht und dann verteilte sie zusammen mit ihrem Team Goodies in der Menge.

sweat-with-kayla-selfie

 

 

Kayla Itsines Bootcamp bbgberlin

Und ganz zum Schluss kam für viele Kayla-Jünger der absolute Höhepunkt: es gab für jeden der wollte die Möglichkeit auf ein Meet and Greet. Und dafür habe ich Kayla wirklich bewundert! Sie stand nur in kurzen Shorts und ihrem Sport-BH in der kalten Halle und hat wirklich jeden Fotowunsch erfüllt! Ich selber war zwischendurch schon echt genervt und fing auch an zu frösteln, aber Kayla ließ sich absolut nichts anmerken.

kayla-and-me

Alles in allem war es ein tolles Event und ich bin froh, dass mein Schatz so schnell reagiert und mir ein Ticket gesichert hat! Ich werde mich nach meiner Prüfung in der nächsten Woche dann auch mal wieder intensiver mit dem BBG beschäftigen und schauen wie weit ich es diesmal bringen werde! Bis dahin pflege ich noch meinen Muskelkater, der mich wirklich lange nach dem Workout noch gequält hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.