Wohin beim Laufen mit dem Handy? | Werbekooperation mit Formbelt

„Hallo.  Ich bin Julia.  Ich laufe mit meinem Handy.“
Um das Laufen mit dem Handy gibt es viele Diskussionen und noch mehr verschiedene Meinungen.

Ich stehe ganz offen und ehrlich dazu: Nicht ohne mein iPhone!

Jedenfalls war das so lange meine Meinung, bis ich das 7s Plus bekam, dieses halbe iPad, das in keine Hosentasche mehr passt. Lange habe ich mich dagegen gewehrt, aber jetzt liebe ich dieses Telefon! Doch stellte sich mir schnell die Frage:

Wohin beim Laufen mit dem Handy?

Warum überhaupt mit Handy laufen?

Viele Läufer lassen ihr Handy einfach zu Hause, wenn sie loslaufen und genießen die Ruhe in der Natur. Vielleicht haben sie ihre Laufuhr um, die sie mit allen nötigen Infos versorgt.

Beides habe ich auch schon probiert. Aber für mich funktioniert es nicht!

Mit einer tollen Laufuhr zu laufen könnte ich mir sehr gut vorstellen! Ich hatte sogar mal eine von Garmin, aber die musste ich zurückgeben, da sie nicht richtig funktioniert hatte.

Mittlerweile trage ich seit Jahren meine Apple Watch und liebe sie! Es kommt für mich also nicht in Frage, sie für einen Lauf gegen eine andere Uhr zu tauschen.

Außerdem benutze ich schon fast seitdem ich laufe die Runtastic App (und fast so lange auch die Nike+ Run Club App) und die laufen natürlich auf dem iPhone oder der Apple Watch.

Wobei beides wirklich deutlich besser funktioniert, wenn ich das Handy dabei habe!

Außerdem fühle ich mich mit Smartphone doch einfach sicherer auf meinen Läufen! Und ich muss gestehen, ich habe auch schon mal während meines Laufs eine wichtige WhatsApp beantwortet oder geschaut wo mein Freund denn gerade läuft, wenn wir uns verloren haben!

Welche Möglichkeiten gibt es denn jetzt überhaupt, das Handy mit auf die Laufstrecke zu nehmen? Und welche davon habe ich schon ausprobiert?

Wohin beim Laufen mit dem Handy?

 

  • Oberarmtasche – Diese Taschen habe ich lange geliebt, weil ich sie einfach super praktisch fand. Das Handy ist in den meisten dieser Taschen vor Regen und Schweiß geschützt, und trotzdem voll bedienfähig. Es lassen sich Einstellungen an den Lauf-Apps oder der Musik vornehmen, ohne dass die Tasche mich beim Laufen behindert hat. Ich starte meinen Lauf, schiebe mir die Tasche über den Arm und dann kann ich sie für den Rest des Laufs vergessen (wenn sie gut sitzt). Nachteil: mit einem iPhone Plus sind diese Taschen nicht mehr zu gebrauchen. Das Handy ist einfach viel zu groß und die Taschen sitzen überhaupt nicht mehr am Arm!

 

  • Taschen in der Laufkleidung – Ich habe eine warme Laufjacke für den Winter, die eine integrierte Handytasche am Oberarm hat. Leider passen in diese Tasche nur Handys bis iPhone 5 Größe! In andere Taschen in der Laufkleidung, besonders in den Oberteilen, passen manchmal auch größere Handys, allerdings habe ich dann oft das Gefühl, dass das Smartphone bei jedem Schritt auf und ab hüpft. Das ist kein sehr angenehmes Gefühl beim Laufen, und auch die Kleidung sitzt dann irgendwie nicht mehr so optimal!

 

  • Das Handy in der Hand halten – So macht es mein Freund meistens. Ich finde es (bei der Größe des Geräts) echt total unpraktisch. Außerdem hätte ich ständig Angst, dass ich mein Handy fallen lasse oder es mir einfach aus der Hand rutscht. Das kommt für mich also gar nicht in frage!

 

Die Lösung

Ich stecke beim Laufen mit dem Handy mein iPhone seit ein paar Wochen in den Laufgürtel von Formbelt!

Der Fombelt Laufgürtel ist im Grunde eine Hüfttasche für Smartphones und Handys.

Was mir sofort im Vergleich mit einem herkömmlichen Laufgürtel aufgefallen ist: bei dem Formbelt wackelt oder rutscht absolut nix. Der letzte Laufgürtel den ich hatte war tatsächlich eher eine Hüfttasche in Handygröße und das Handy hüpfte beim Laufen bei jedem Schritt störend auf und ab, egal wie eng ich die Tasche gebunden hatte.

Bei Formbelt wurde dieses Problem durch die breite Auflagefläche und den engen Kontakt zum Körper gelöst. So sitzt der Laufgürtel wie ein zweiter Hosenbund und alles bleibt beim Laufen dort, wo ich es haben will.

Was mir noch sehr positiv aufgefallen ist: der Formbelt hat keinerlei Verschlüsse, die irgendwo drücken könnten. So wird ein optimaler Tragekomfort gewährleistet.

Ich ziehe den Formbelt an wie ein Laufhose und spüre ihn dann gar nicht mehr.

Laufgürtel Formbelt anziehen

Da der Formbelt drei innen liegende Öffnungen hat, welche durch einen Schlauch miteinander verbunden sind, kann ich neben meinem großen Handy auch noch völlig problemlos meinen Schlüssel und das eine oder andere Taschentuch in dem Gürtel verstauen.

Eine optimale Lösung wie ich finde!

Mein Geheimtipp:

Der Formbelt kommt auf jeden Fall in zwei Wochen mit in unseren Urlaub und auch auf dem nächsten Festival wird er bestimmt einer super Begleiter sein! Ich kann mir sehr gut vorstellen, so auch meine Kreditkarte oder meinen Ausweis bei mir zu haben. Und sind wir mal ehrlich: Es ist doch auch viel cooler, seine Wertsachen mit dem Gürtel eng am Körper zu tragen, als wieder auf einen Brustbeutel aus den 80ern umsteigen zu müssen!

Laufhose von Formbelt

Neben diesem Laufgürtel gibt es von Formbelt auch noch super bequeme Laufhosen, in denen der Gürtel direkt eingearbeitet ist! Ich bin schon lange nicht mehr in eine Sporthose gestiegen und habe mich sofort so wohl gefühlt. Weiterer großer Vorteil dieser Hosen: sie sind absolut Blickdicht! Durch meine Arbeit im Sportclub weiß ich, wie wichtig das ist!

 

Das Gewinnspiel in diesem Beitrag ist beendet und die Gewinnerin der Laufhose benachrichtigt.

 

Trotzdem interessiert es mich natürlich, wie nimmst du dein Handy mit auf deine Läufe?


Laufen mit dem Formbelt! Laufen mit dem Handy

16 Gedanken zu „Wohin beim Laufen mit dem Handy? | Werbekooperation mit Formbelt

  1. Hi 😊.
    Super Idee mit dem Laufgürtel. Ich hab auch die Armtasche und den normalen Gürtel ausprobiert. Das machte mich immer nervös. Im Winter steck ich mein Handy in den Jacke. Im Sommer hab ich es in der Hand.

    Ich trainiere für einen Halbmarathon. Da wäre es schön die Formbelt Laufhose dabei zu haben, um sich einfach auf das Laufen konzentrieren zu können 😁.

    LG Olivia

  2. Super idee! Falls ich nicht Gewinne, besorge ich mir fix den Gürtel 😂 momentan laufe ich mit Socke am oberarm. Klingt komisch, funktioniert aber super! Man sieht nur leider dass es eine Socke ist 🤣 nachdem ich auch übers laufen blogge brauche ich das Handy also immer mit für tolle fotos. Die Hose wäre da genial!

  3. Im Winter kein Problem, da stecke ich das Handy in die Jackentasche. Im Sommer benutze ich meinen Formbelt, definitiv das beste Teil zur Aufbewahrung, was ich bisher hatte. Dennoch hab ich immer das Gefühl den Gürtel zurecht rücken zu müssen, bei ner Hose wäre das endlich auch Vergangenheit 😍

  4. Im Augenblick habe ich mein Handy noch im meiner Jackentasche..
    Für Sommer hab ich mir überlegt,Evil.einen Foembelt zuzulegen

  5. Huhu,
    Laufen ohne Handy geht bei mir auch gar nicht… Ich komme noch ganz gut mit der Armtasche klar – aber wenn der Sommer kommt und die Jacke mit den vielen Taschen im Schrank bleiben darf, weiß ich wieder nicht, wohin mit Schlüssel, Tempos und Kleingeld… Bis zum Halbmarathon ist nicht mehr lang, da wäre die Formbelt-Hose perfekt…

  6. Ohhh😍das wäre endlich mal eine Lösung für das blöde Handyproblem. Ich habe gerade erst wieder mit dem Laufen begonnen und nutze dafür eine Trainingsapp auf dem Handy….das MUSS also immer mit😜 Bisher hatte ich es immer in der Jackentasche. Da springt es aber immer hin und her und hoch und runter, was beim Laufen sehr störend ist. Im Winter also blöd aber machbar…doch im Sommer ohne Jacke🤔☝️☝️☝️da braucht Frau den Formbelt dann unbedingt😉😉

  7. Supergute Idee! Ich hatte dafür bisher auch noch keine Lösung. Und im April steht bei mir Urlaub in Mittelamerika an, da wäre der Gürtel natürlich perfekt für meine Karten. 🙂

  8. Ich hatte eine Oberarmtasche für mein damaliges Galaxy S5 und war sehr zufrieden damit, bis ich auf mein neues iPhone 7 umgestiegen bin. Es passt zwar in die Oberarmtasche hinein, lässt sich aber merkwürdigerweise darin nicht mehr bedienen. Daher habe ich es dann entweder zuhause gelassen oder wie dein Freund in die Hand genommen. Was mich dabei am meisten gestört hat, war, dass die Hand, in der ich es trug, sehr schnell sehr kalt wurde und ich ständig die Tragehand wechseln musste. Daher finde ich die Idee mit dem Gürtel echt super 👍🏻 , denn es würde mein aktuelles Problem: „wohin mit dem Smartphone“ lösen. Und deswegen möchte ich auch sehr gerne gewinnen 🙂

  9. Bin bisher immer mit Oberarmtasche gelaufen, aber ich glaube so ein “Formbelt” würde helfen ausgeglichener und mit mehr Gleichgewicht zu laufen. Tolle Idee! 🙂

  10. ich hatte es immer in so einer Art bauchtasche, allerdings sitz sie nicht richtig und scheuert immer, also brauche ICH das Teil unbedingt!

  11. Bisher habe ich verschiedene flache Laufgürtel verwendet. Aber so das Wahre war bisher nicht dabei. Vom Formbelt habe ich bislang nur Gutes gehört. In diesem Jahr bin ich für 12 Läufe und einen Halbmarathon gemeldet und könnte daher die ultimative Handyaufbewahrung super gebrauchen!

  12. ich hab es in der hand da ich für mich noch ni ht die optimale lösung gefunden habe.aber mit diesem formbelt,wäre mein problem glaub ich behoben 😊✊🏻✊🏻🍀

  13. Momentan nutze ich eine super unbequeme Oberarmtasche, die ständig rutscht und in der das Smartphone wirklich schlecht zu bedienen ist. Der Haustürschlüssel ist ganz gut in der kleinen Tasche der Laufhose aufgehoben, aber wohin mit meinen Taschentüchern?! Mir läuft ständig die Nase und nie habe ich Platz für ein Taschentuch. Der Formbelt Laufgürtel hört sich nach einer idealen Lösung an und würde auch auf Reisen und Konzerten zum Einsatz kommen. Auch bin ich schon lange auf der Suche nach einer wirklich komplett blickdichten Hose – gar nicht so einfach, eine zu finden, die gut sitzt, eine schöne Farbe hat und auch noch nützliche Kleinigkeiten unterbringen kann! Ich würde mich wahnsinnig über eine Formbelt Laufhose freuen und sie würde meiner, zugegebenermaßen etwas nachlassenden, Motivation wieder auf die Sprünge helfen.

  14. Hallo 👋 ich bin zur Zeit wie viele andere Mitstreiter am abnehmen … im Moment noch mit Nordic Walking aber ich möchte mich auch ans laufen wagen. Mit gutem Equipment fällt der Anfang leichter und man bleibt am Ball. Also her mit dieser tollen Laufhose 😍

  15. Vielen Dank für eure Teilnahme an meinem Gewinnspiel! Das Los hat entschieden zwischen allen Kommentaren hier auf dem Blog und bei Instagram und die Gewinnerin ist @esmiovida mit ihrem Kommentar bei Instagram. Ich wünsche euch viel Spaß auf euren weiteren Läufen und freue mich darauf, wenn ich hier mal wieder etwas von euch lese!
    Sportliche Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.