Projekt: Wasserwoche 2015 ist gestartet

Wasser ist zum Waschen da, falleri und fallera 
auch zum Zähneputzen kann man es benutzen 
Wasser braucht das liebe Vieh 
fallera und falleri 
selbst die Feuerwehr benötigt Wasser sehr 

Die Drei Peheiros
Wasser Ist Zum Waschen da

Dieses Lied hat meine Mama mir früher immer vorgesungen und ich fand es klasse!

Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Rolle Wasser auf unserer Erde spielt?

Ozeane und Meere bedecken über 70 Prozent der Erdoberfläche, allerdings sind nur 2,5 Prozent dieser Wasservorräte Süßwasser und sind somit für den Menschen nutzbar. Auch der menschliche Körper besteht zu 60-70 Prozent aus Wasser und obwohl es im Verhältnis nur wenig Süßwasser auf der Erde gibt, ist es für unseren Körper überlebenswichtig immer mit genug Wasser versorgt zu werden!

Was sind die Folgen von Wassermangel im menschlichen Körper?

Das Blut wird dicker, so dass das Herz sich mehr anstrengen und schneller schlagen muss, da dickflüssiges Blut langsamer fließt. Folgen davon können sein:

  • verminderte Ausdauer und Denkfähig
  • Konzentrationsmängel
  • Leistungseinbußen
  • steigender Puls und Temperatur
  • Schwäche, Reizbarkeit und Erschöpfung

Wie kannst du all dies verhindern?

Um diese Mängel zu vermeiden und das Bewusstsein zu schärfen, wie wichtig regelmäßiges (Wasser-)Trinken für uns ist, hat Gerolsteiner das Projekt: Wasserwoche ins Leben gerufen!

Die Regeln für das Projekt: Wasserwoche sind denkbar einfach:

In der Woche vom 8. bis 14. Juni keinen Kaffee, keine Softdrinks und keinen Saft trinken.
Früchte- und Kräutertees sind okay, und auch Milch, Gemüsesäfte und Smoothies dürfen getrunken werden, da diese als Nahrungsmittel und nicht als Getränke gelten.

Ich mache nach dem letzten Jahr nun schon zum zweiten Mal bei diesem Projekt mit, und nachdem ich im letzten Jahr wirklich Probleme hatte an meinen Wasservorrat zu kommen, habe ich diesmal das Glück meinen Wochenvorrat Wasser bei Gerolsteiner gewonnen zu haben.

Vor kurzem brachte mir der Postbote also vier Sixpacks meiner Lieblingssorte in den praktischen 0,75 Liter-Flaschen. Das entspricht 18 Litern oder einer täglichen Trinkmenge von 2,5 Litern.
So bin ich bestens für diese Wasser-Woche und den aktuellen Sommereinbruch gewappnet!

Zum Start meiner Wasserwoche bin ich heute morgen also verschlafen aus dem Bett gekrochen und anstatt meinen Schatz und mich erstmal mit einem lecker duftenden Kaffee zu versorgen, gab es eine heiße, frisch gepresste Zitrone!
Ich versuche schon seit längerem immer mal wieder meinen Kaffee-Konsum einzuschränken. Für ein paar Wochen klappt das auch immer ganz gut, aber dann kann ich dem Kaffeeduft doch irgendwann nicht mehr widerstehen.

Mit dem Projekt: Wasserwoche 2015 starte ich nun einen neuen Versuch, mehr Wasser in meinem Alltag zu trinken!

Trinkst du schon genug?

Wasserwoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.