Warum ich laufe und du es auch tun solltest

Gestern früh war mir etwas ganz verrücktes passiert. Ich mache mir wirklich Gedanken. Bin ich süchtig? Süchtig nach Laufen?

Ich war gestern schon früh wach, da mein Schatz sehr früh zu einer Dienstreise aufbrechen musste. Es war kalt und dunkel draußen, und nachdem ich alleine zu Hause war, kuschelte ich mich mit einer Tasse Kaffee wieder ins Bett. Durch das offene Fenster im Schlafzimmer wurde es trotz Decke aber frisch im Zimmer. So stand ich auf um mir einen Tee zu kochen. Während ich vor dem Wasserkocher wartete und das Wasser heiß wurde, schaute ich aus dem Fenster. Draußen wurde es langsam hell, der Himmel färbte sich leicht rosa…

Und das Nächste woran ich mich erinnere ist, dass ich in meinen Laufsachen draußen auf der Straße um kurz nach sieben meine Laufrunde gedreht habe. An einem Sonntagmorgen! Ich wiederhole: Sonntag-Morgen! Um kurz-nach-sieben!
Das war noch vor ein paar Wochen völlig undenkbar. Und eigentlich hatte ich auch gestern gar keine Lust zu laufen, sondern hatte mich auf eine gemütliche Yoga-Session gefreut.

Warum war ich also gestern in aller Herrgottsfrühe laufen? „Warum ich laufe und du es auch tun solltest“ weiterlesen

5 verrückte Dinge die nur Läufer im Urlaub machen

Hast du in deinem Freundes- oder Bekanntenkreis auch Läufer, die keine zwei Wochen ohne ihre Laufrunde überleben können? Oder gehörst du vielleicht sogar selber zu dieser besonderen Spezies?
Für viele Läufer ist das Laufen nicht nur ein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung!

Eine Lebenseinstellung lebt man. Morgens, mittags, abends und natürlich auch im Urlaub.

Und genau hier wird es für viele Nicht-Läufer etwas merkwürdig. Denn wenn Läufer so erzählen wie sie ihren Urlaub verbringen, können ihre Zuhörer manchmal nur mit dem Kopf schütteln. „5 verrückte Dinge die nur Läufer im Urlaub machen“ weiterlesen

8 Top-Tipps für Laufanfänger

Sommerzeit ist Läufer-Zeit! Ist es dir auch schon mal aufgefallen, wie viele Läufer im Sommer zu jeder Tageszeit auf den Straßen unterwegs sind? Man sieht große und kleine, alte und junge, kräftige und grazile, schnelle und langsame, Männer und Frauen, Profis und Anfänger. Denn laufen kann einfach jeder! Beim Laufen kommen keine großen Kosten auf dich zu, du bist zeitlich unabhängig und tust deinem Kopf und Körper etwas Gutes.

Vor gut 2 Jahren habe ich beschlossen: das möchte ich auch. Seitdem laufe ich regelmäßig, und auch du kannst das schaffen! „8 Top-Tipps für Laufanfänger“ weiterlesen

Heiß, heißer, Hamburg! B2Run und Women´s Run bei über 30 Grad gefinisht

In der letzten Woche hatten wir Sommer! Es war heiß in Deutschland und auch Hamburg konnte sich dieser Hitzewelle nicht entziehen. Und auch wenn ich am liebsten den ganzen Tag in einer Eisdiele gesessen hätte, hatte mein Terminplan andere Pläne mit mir.

Denn ich hatte mich für zwei Laufevents in dieser heißen Sommer-Woche angemeldet. „Heiß, heißer, Hamburg! B2Run und Women´s Run bei über 30 Grad gefinisht“ weiterlesen

Laufen im Sommer: So kommst du durch die heißen Tage

Laufen im Sommer kann richtig Spaß machen! Lange Tage mit viel Zeit zum Laufen, attraktive Menschen in knappen Outfits, ein leichter „Fahrtwind“ im Gesicht und… Sonne! Für viele Läufer ist das die beste Jahreszeit um ihrem geliebten Hobby nachzugehen.

Doch wenn die Temperaturen, wie aktuell gerade, über die 30 Grad-Marke klettern, ist es mit dieser Idylle oft vorbei und vielen Läufern fällt es dann schwer ihr übliches Pensum zu laufen .

Ist es dir auch schon einmal aufgefallen, dass es Läufer gibt, die bei Temperaturen über 25 Grad geradezu zur Höchstform auflaufen, und andere schon bei nur 20 Grad mit der „Hitze“ zu kämpfen haben? Ich gehöre ganz klar zum zweiten Typus!

Da ich in dieser Hitze-Woche aber für zwei kürzere Läufe angemeldet bin, muss ich irgendwie mit dieser Hitze klar kommen. Deshalb habe ich mich mal schlau gemacht worauf man beim Laufen im Sommer achten sollte. Ganz besonders, wenn das Thermometer über die 30 Grad-Marke klettert.

Damit ich es nicht vergesse, und du auch von diesen Tipps profitieren kannst, habe ich hier mal eine kleine Liste gemacht. „Laufen im Sommer: So kommst du durch die heißen Tage“ weiterlesen

Nike Womens Run Berlin 2015 – I Ran Berlin

Letztes Wochenende war es so weit. Mit meinem Schatz habe ich mich auf den Weg nach Berlin gemacht, um mit unseren Eltern ein Familien-Wochenende zu verbringen. Der Höhepunkt dieses Wochenendes sollte jedoch mein erster großer Lauf sein.
Denn ich bin am Samstag beim Nike Womens Run mitgelaufen!

Auf dem Tempelhofer Feld stellten sich 10.000 Frauen den 10.000 Metern.

Seit drei Jahren veranstaltet Nike nun schon diesen Lauf. Die letzten beiden Jahre fand er noch unter unter dem Motto „We own the Night“ statt. Dieses Jahr ist das Event eine weltweite Frauenlauf-Serie unter dem Namen Nike Womens Run.

Nach meiner Teilnahme am vergangenen Wochenende kann ich jeder Hobbyläuferin nur empfehlen: Ein Megaevent, dass man (frau) auf keinen Fall verpassen sollte! „Nike Womens Run Berlin 2015 – I Ran Berlin“ weiterlesen

Mit diesem mentalen Trick werden ich den Nike Women’s Run in Berlin rocken

In einer Woche habe ich es geschafft! Ich bin beim Nike Women’s Run in Berlin gestartet und werde die ersten 10 km meines Lebens gelaufen sein!

Bis vor kurzem habe ich mich dafür selber für völlig verrückt gehalten, aber in den letzten Wochen hat sich an meiner Einstellung und meinen Trainingsläufen so einiges geändert.

Die Läufe sind immer länger geworden, es hat mir Spaß gemacht mich regelmäßig auf meine Laufrunde zu begeben und so bin ich am letzten Wochenende zum ersten Mal 8 km durchgelaufen. Und habe mich dabei fantastisch gefühlt! „Mit diesem mentalen Trick werden ich den Nike Women’s Run in Berlin rocken“ weiterlesen

Apple Watch Sport – Der neue Alleskönner am Handgelenk?

Lang ersehnt und nun doch schon wieder über einen Monat alt: die Apple Watch (Sport)! Ich besitze die Multifunktions-Uhr seit den ersten Stunden und seitdem überwacht sie meine Aktivität, zählt meine Schritte und misst meinen Puls.

Meine Apple Watch ist eine Sport in 38mm mit einem grünen Armband.

Was unterscheidet die Sport-Variante von der normalen Watch? Der auffälligste Unterschied ist das Gehäuse der Uhr. Bei der Sport-Variante ist es aus mattem Aluminium, während die Apple Watch ein glänzendes Edelstahlgehäuse besitzt. Die unterschiedlichen Glasarten der Displays fallen beim Betrachten nicht auf und das Innenleben beider Uhren ist vollkommen identisch.

Es wurde ein großer Hype um die Uhr gemacht und die Verpackung der Uhr war diesem Hype schon mal gewachsen. Von der Aufreißlasche am Paket, bis hin zum edlen Apple Watch Druck in der Innenseite der Verpackung, Apple hatte mal wieder an jede Kleinigkeit gedacht.

Und doch war mein erster Eindruck beim Blick auf die Uhr: „die ist ja ganz schön klein“. „Apple Watch Sport – Der neue Alleskönner am Handgelenk?“ weiterlesen

Noch 4 Wochen bis zum Nike Women´s 10k Berlin

In vier Wochen ist es soweit, da starte ich bei dem Nike Women´s 10k in Berlin. In den letzten Wochen habe ich mir nun immer wieder die Frage gestellt, ob es für mich die richtige Entscheidung war mich dort anzumelden.

Es gibt einiges was dagegen sprechen würde, denn am selben Wochenende finden am Freitag und Sonntag zwei tolle Läufe hier in Hamburg statt, bei denen ich sogar mit meinem Schatz zusammen laufen könnte. In Berlin bin ich zwischen 1000-en von Frauen doch irgendwie auf mich alleine gestellt. In Hamburg könnten ich mit Freunden den Color Run laufen, bei dem wir schon die letzten zwei Jahre mitgelaufen waren und riesig viel Spaß hatten. Zum anderen wäre da noch ein Nachtlauf rund um die Alster, und ich bin als zugezogene Hamburgerin noch nie um die Alster gelaufen!

Mich würde hier in Hamburg also eine ganze Menge erwarten, mal ganz abgesehen von meinem eigenen, gemütlichen Bett zur Erholung.

Entschieden habe ich mich vor einigen Monaten aber, ohne von diesen Hamburger Terminen zu wissen, für den Nike Lauf in Berlin. „Noch 4 Wochen bis zum Nike Women´s 10k Berlin“ weiterlesen