5 Tipps, die einen Personal Trainer ersetzen

Hast du schon mal von Hans-Gustav gehört? Hans-Gustav ist nicht mein neuester Personal Trainer! Im Gegenteil: Bekannt ist Hans-Gustav auch unter dem Namen Günter. Günter Schweinehund!

Nur dass mein Günter nun mal Hans-Gustav heißt und in letzter Zeit mal wieder ganz schön die Oberhand gewonnen hatte.

Dabei wissen wir beide ja eigentlich schon wie gut uns der Sport tut. Aber meinen Jobwechsel zu Beginn des Jahres hat Hans-Gustav direkt genutzt, um es sich wieder gemütlich zu machen.
Meine Mitgliedschaft in meinem Fitnessstudio ist mittlerweile ausgelaufen, weil ich es einfach nicht mehr geschafft habe, dort hinzugehen… Also trainiere ich aktuell nur noch auf der Arbeit, und das auch nicht immer mit voller Power.

Das musste sich ändern!

Am besten mit persönlicher Betreuung und jemandem, der mir so richtig in den… Na ja, da wo Hans-Gustav sitzt, hin tritt.

Was macht man aber nun wenn man nicht in einem Fitnessclub arbeitet und sich auch keinen Personal Trainer leisten kann oder möchte?

Das heißt noch lange nicht, dass ihr eurem Günter die Oberhand überlassen müsst!

Mit ein paar einfachen Tricks kann man sich das Personal-Trainer-Feeling ganz einfach nach Hause holen.

Meine „Fit ohne Personal Trainer Tipps“ möchte ich heute mit euch teilen.

#1 Schaffe eine Verpflichtung gegenüber deinem Training!

Was bringt einen dazu, regelmäßig mit seinem Personal Trainer zu trainieren? Dass man für ihn bezahlen muss!

Nutze diese Verpflichtung auch für dich, um beim Training zu Hause am Ball zu bleiben! Lege jede Woche einen Betrag den du dir leisten kannst beiseite, und wenn du dein erstes Zwischenziel erreicht hast, gönne dir was schönes von dem Geld. Aber natürlich kein Stück Sahnetorte. Lieber ein neues Sport-Outfit oder ein Kleid für einen besonderen Anlass. Eine ganz tolle Motivation ist auch ein neuer Bikini und die Vorfreude auf einen Urlaub!

#2 Finde eine Motivation die dich antreibt!

Wenn du keinen Personal Trainer neben dir hast der dich motiviert, dann nutze dafür Zitate, Videos oder Bücher! Denn nur mit genügend Motivation kannst du über längere Zeit bei deinem Ziel am Ball bleiben. Setz dich einfach mal in Ruhe hin und mache dir Gedanken darüber, was dich antreibt, und weshalb du dein Ziel erreichen möchtest. Motivieren dich deine Familie oder deine Kinder? Willst du für deine Gesundheit oder den Job fitter werden? Lese Bücher über Personen, die du bewunderst und die dich motivieren, oder schreibe dir eine Motivationsliste die du dir dann in die Küche, ins Bad oder ins Auto klebst, damit du sie immer im Blick hast!

Sehr motivierend kann es auch sein, wenn du dir eine Hose an den Kleiderschrank hängst, in die du gerne wieder hineinpassen würdest. So verlierst du nie dein Ziel aus den Augen!

#3 Schaffe eine Verantwortlichkeit gegenüber deinen Plänen!

Erzähle jemandem davon, was du in den kommenden Wochen und Monaten vorhast. Deine Familie, Freundin oder Arbeitskollegin können da einen Personal Trainer ersetzen. Vielleicht kannst du ja auch mit jemandem vereinbaren, dass du nach jedem geschafften Workout ein Foto machst und es ihm oder ihr per Mail oder Messenger schickst. Du kannst auch mit verschiedenen Apps dort einchecken wo du dein Workout machst und so deinen Freunden zeigen, dass du wieder fleißig warst. Und versuche so oft wie möglich mit Familie oder Freunden Sport zu machen! Wenn du erstmal einen Termin gemacht hast, lässt du den anderen bestimmt nicht hängen und mit dem Workout alleine!

#4 Erstelle dir einen Plan dem du folgen kannst!

Dafür musst du kein Fitnessgenie sein und kannst auch ohne Personal Trainer einiges erreichen, du musst nur ein paar einfache Punkte beachten. Es gibt heute im Internet super viele Fitnesspläne denen man folgen kann und auch bei Youtube wird man schnell fündig. Worauf du bei so einem Plan achten solltest ist, dass er sich nicht nur auf eine Problemzone beschränkt. Wenn du also deinen Bauch straffen willst, hilft es dir nicht, nur Sit-Ups zu machen. Die Fettverbrennung bringst du nur durch ein Ganzkörpertraining in Schwung. Wichtig ist dabei, dass du auf ein abwechslungsreiches Training achtest und deinem Körper genug Erholung gönnst.

#5 Finde einen Partner!

Wenn du die Möglichkeit hast, tu dich mit einer Freundin zusammen, oder suche dir in einer Onlinecommunity Unterstützung, die die Rolle des Personal Trainers übernehmen kann. Zu zweit oder in einer kleinen Gruppe fällt einem die Motivation leichter und man hat die Chance länger an seinem Ziel dran zu bleiben!

 

Wenn du diese einfachen Tipps befolgst, kannst du in den kommenden Wochen auch ohne Personal Trainer noch einiges erreichen!

Dich interessiert das Thema und du möchtest mehr erfahren? Dann kannst du hier lesen, aus welchem Grund der Unterschied zwischen üben und trainieren entscheidend ist für deinen Erfolg.

2 Gedanken zu „5 Tipps, die einen Personal Trainer ersetzen

  1. Super, solche Tipps kann man eigentlich immer brauchen. Nur leider würde es mich demotivieren, wenn ich für mein Training bezahlen soll… Ich habe nämlich jeden Monat nicht mehr als 50€ zur freien Verfügung, wenn Miete, Ponyunterhalt, Lebensmittel und sonstige Fixkosten abgezogen sind… Und tanken muss ich von Rest auch noch 😉 Es macht ja herzlich wenig Sinn für mich, nicht mehr mit Freunden feiern zu können, weil ich das Geld wegen dem Training sparen muss…

    Aber die anderen Tipps sind super und auch wenn ich leider bisher keinen Trainingspartner finden konnte, ist meine Motivation groß genug 🙂 Für mein Pony will ich einfach besser in Form kommen… Und meine Gesundheit ist mir auch wichtig.

    Liebe Grüße

    1. Hallo Tabea,
      ich finde es echt bewundernswert, dass du immer so genau weißt was du möchtest! Für dich ist es eben dein Pony und die Zeit mit deinen Freunden wichtig. Andere würden die 50€ vielleicht einem Personal Trainer geben.
      Aber es ist super, dass du dir einfach die Tipps mit nimmst, die für dich passen! Dein Pony kann doch auch ein guter Trainingspartner sein, oder eben ein super Motivator!
      Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.